Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung auf Bankjob.de


Member of JOBBÖRSE.de

Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Teilzeit
Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

❱❱ Aktuelle Jobs

Steuerfachangestellte (m/w/d)

dhpg sucht Steuerfachangestellte (m/w/d) in Bonn, Berlin, Bornheim (Rheinland), Euskirchen, Frankfurt, Gummersbach, Mönchengladbach, Wiesbaden.

1 2 3 4 5 nächste

Welche gut bezahlten Berufe im Bereich Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung gibt es?

Die Welt der Unternehmen unterliegt seit jeher einem rasanten Wandel, vielen Veränderung und vielen Faktoren, welche über Erfolg und Misserfolg von Konzernen, Betrieben, Organisationen und Marken entscheiden. In der Branche gilt längst, dass Unternehmensberater/innen unverzichtbar geworden sind. Gleiches gilt für Wirtschaftsprüfer/innen, die ebenfalls eine wichtige Aufgabe in der modernen Wirtschaft übernehmen.

In unserer Jobbörse finden Sie zahlreiche Stellenanzeigen im Bereich Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung, welche nicht nur attraktiv, sondern auch lukrativ sein können. Als Wirtschaftsprüfer/in können Sie zum Manager oder zur Managerin, oder sogar zum Partner oder zur Partner/in aufsteigen. In der Unternehmensberatung gibt es für Consultants und Analyst/innen ebenfalls gutes Geld zu verdienen.

Gehalt: Welche Verdienstmöglichkeiten bieten sich in der Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung?

Es handelt sich um zwei Bereiche, die zu den lukrativsten Berufsfeldern in Deutschland gehören. In der Wirtschaftsprüfung verdienen Angestellte durchschnittlich knapp über 50.000 € brutto im Jahr. Unternehmensberater/innen landen im Durchschnitt bei rund 46.000 € bis 50.000 € brutto jährlich.

Spannende Jobs und Stellenangebote gibt es im Bereich Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung in Hülle und Fülle, da es sich um wichtige Bereiche handelt, die in praktisch allen Branchen und Unternehmen gefragt sind. In der Unternehmensberatung sind folgende Stellen besonders beliebt und gefragt.

  • Unternehmensberater/in oder Consultant: ca. 42.000 € bis 70.000 € brutto im Jahr
  • Business Analyst/in: ca. 35.000 € bis 55.000 € brutto im Jahr
  • Business Development Manager/in: ca. 45.000 € bis 90.000 € brutto im Jahr
  • Intercultural Manager/in: ca. 50.000 € bis 100.000 € brutto im Jahr

In der Wirtschaftsprüfung gibt es zumeist einen deutlich klareren Berufsweg, wie es in der Unternehmensberatung der Fall ist, in der es sehr viele Optionen gibt. Die Folgenden Jobs sind ohne Zweifel die üblichsten und lukrativsten in dem Berufsfeld. Derartige Jobangebote finden Sie auch in unserer Jobbörse.

  • Assistent/in in der Wirtschaftsprüfung: ca. 45.000 € bis 55.000 € brutto im Jahr
  • Wirtschaftsprüfer/in: ca. 35.000 € bis 70.000 € brutto im Jahr
  • Steuerberater/in: ca. 40.000 € bis 65.000 € brutto im Jahr
  • Manager/in in der Wirtschaftsprüfung: ca. 50.000 € bis 85.000 € brutto im Jahr
  • Partner/in in der Wirtschaftsprüfung: ca. 80.000 € bis 200.000 € brutto im Jahr

Welche Fähigkeiten sind im Bereich Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung besonders gefragt?

In dem Bereich Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung kommen natürlich einige Tätigkeitsfelder zusammen, die sich unterschiedlich gestalten können. Allerdings gibt es einige Skills und Fähigkeiten, welche in fast jedem Job in der Unternehmensberatung oder auch der Wirtschaftsprüfung sehr wichtig sind. Die folgenden Fähigkeiten sind von Bedeutung, wenn Sie eine Karriere in diesem Bereich anstreben.

  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Strategisches und analytisches Denken
  • Zahlenaffinität
  • Führungskompetenz
  • Durchsetzungsvermögen
  • Gewissenhaftigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfalt
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Ausdrucksvermögen
  • Sprachkenntnisse
  • Resilienz und Belastbarkeit
  • Mobilität und Reisebereitschaft

Klar ist, dass Sie einige dieser Fähigkeiten und Skills nicht von Beginn an haben können, oder diese noch nicht so ausgeprägt sind. Im Studium und in den ersten Berufsjahren werden Sie allerdings die Möglichkeit haben, derartige Fähigkeiten immer weiter zu stärken. Ein Studium wird übrigens in fast jeder Stelle in diesem Bereich Vorausgesetzt.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten kommen in der Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung auf Sie zu?

Der alltägliche Umgang mit Zahlen, Statistiken und Werten verbindet die beiden Tätigkeitsfelder der Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung. Es gibt aber auch einige Unterschiede, welche schnell deutlich werden.

Wichtig ist, dass Unternehmensberater/innen das beste für die Unternehmen selbst herausholen wollen. Sei beginnen in der Regel mit einem Lagebericht und versuchen dann, zusammen mit den verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens Maßnahmen zu ergreifen, welche das Unternehmen voranbringen können.

Wirtschaftsprüfer/innen agieren dagegen oftmals als neutrale Gutachter und Gutachterinnen. Sie agieren auch als Treuhänder und verwalten fremdes Vermögen und sich immer wieder als Sachverständige gefragt. Sie erstellen Prüfungsberichte und nehmen Bewertungen von Unternehmen vor. Auch Mandate werden akquiriert. Eines ist sicher: Wirtschaftsprüfer/innen haben viel Verantwortung und müssen mit großer Sorgfalt und Seriosität an ihren Job herangehen. Gleiches gilt unterdessen in der Unternehmensberatung, da hier Vertrauen das wichtigste Gut ist.

Karriere im Bereich Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung: Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten sich?

Die Unternehmensberatung und die Wirtschaftsprüfung stellen zusammen zwei Berufsfelder dar, welche zu den lukrativsten in Deutschland gehören. Das hat gute Gründe, denn die Ausbildung in diesem Bereich muss gut sein - und die Tätigkeit gehört zu den sehr vertrauensvollen und verantwortungsvollen Jobs. Auf Jobsuche werden Sie vor allem in der Unternehmensberatung viele Berufe finden, in der Wirtschaftsprüfung ist der Stellenmarkt hingegen umkämpfter, da nicht so viele offen sind.

Aufstiegschancen sind in beiden Branchen gut. In der Wirtschaftsprüfung können Sie zu Manager/innen und sogar Partner/innen aufsteigen. In der Unternehmensberatung gibt es nach oben hin kaum Grenzen. Die naheliegendsten Aufstiegsmöglichkeiten drehen sich rund um Geschäftsführer in der Unternehmensberatung und einige Manager-Jobs, für welche verschiedene Spezialisierungen möglich sind. Weiterbildungsmöglichkeiten sind zu empfehlen, vor allem in der Personalführung und der Kommunikation.