Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Teilzeit

Immobilienkaufmann Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Immobilienkaufmann?

    Ihr Gehalt als Kaufmann Immobilien (m/w) liegt nach der Ausbildung zwischen 2.350 € und 3.000 € pro Monat.

  • In welchen Branchen arbeitet man als Immobilienkaufmann?

    Im Bereich Immobilienkaufmann/-frau finden Sie in diesen weiteren Branchen und Unternehmen Stellenangebote: Immobilienaufgaben, Banken, Kreditinstitute, Börsen, Bauunternehmen, Gewerbeimmobilien, Sanierungsgesellschaften, Wohnungsbauunternehmen, Projektentwicklern, Immobilienmaklern, Immobilien, Gebäudewirtschaft, Immobilienabteilungen, Bausparkassen, Versicherungen, Facility-Management, Spezialkreditinstitute, Immobilienmakler

  • Welche Tätigkeiten führt ein Immobilienkaufmann aus?

    Als ausgebildeter Immobilienkaufmann/-frau gehören u.a. die folgenden Tätigkeiten zu Ihren Aufgaben: Immobilien bauen, modernisieren und sanieren lassen, Sanierung von Gebrauchsimmobilien wie auch von historisch wertvoller Bausubstanz ausarbeiten und arrangieren. Darüber hinaus werden Sie in Ihrem Aufgabenbereich Kaufverhandlungen führen, Bauprojekte ausarbeiten, zum Beispiel Privathäuser, Büro- und Gewerbeimmobilien, Technologiezentren.

...mehr Infos

Ihre Jobsuche nach Immobilienkaufmann hat 74 aktuelle Jobs und Stellenangebote gefunden:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau

Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau gesucht von Badura Immobilien GmbH in Wien, NÖ und Burgenland.
Branchenerfahrung oder Verkaufs- bzw. Außendiensterfahrung, Enormes Markt-Potential in der Immobilienwirtschaft …. …. da Wohnen immer ein Grundbedürfnis aller…
weiterlesen   -   merken Vor 4 Tagen veröffentlicht

Immobilienkaufmann (w/m/x)

Immobilienkaufmann (w/m/x) gesucht von Robert Half in Dortmund.
Ihre Aufgaben als Immobilienkaufmann (w/m/x). Betreuung von Wohn- und Gewerbemietern, Kontaktpflege zu Eigentümern der Immobilien, Objektüberwachung, regelmäßige…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

Immobilienkaufmann (w/m/d)

Immobilienkaufmann (w/m/d) gesucht von Robert Half in Hamburg.
Ihr Profil ab, Vorteile bei Robert Half. Kostenlose, schnelle und bedarfsgerechte Vermittlung (zu Ihrem Traumjob), Einen unbefristeten Arbeitsvertrag, Gleiche Rechte…
weiterlesen   -   merken Vor 19 Tagen veröffentlicht

Immobilienkaufmann (w/m/d)

Immobilienkaufmann (w/m/d) gesucht von Robert Half in Stuttgart.
Kenntnisse im Umgang mit MS Office, Hohes Maß an Eigenmotivation, Engagement und Flexibilität, Fließende Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen von Vorteil,…
weiterlesen   -   merken Vor 22 Tagen veröffentlicht

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung – Debitoren-Kreditoren-Buchhalter (Immobilienkaufmann, Kaufmann Rechnungswesen, Kaufmann Buchhaltung, Buchhalter / Accountant) bzw. Steuerfachangestellter (w/m/d)

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung – Debitoren-Kreditoren-Buchhalter (Immobilienkaufmann, Kaufmann Rechnungswesen, Kaufmann Buchhaltung, Buchhalter / Accountant) bzw. Steuerfachangestellter (w/m/d) gesucht von SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH in Mülheim an der Ruhr.
(w/m/d), Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen, vorzugsweise in der Immobilienwirtschaft, Hohe Affinität für Zahlen und Themen der Buchhaltung, Selbständige und…
weiterlesen   -   merken Vor 8 Tagen veröffentlicht

Auszubildende zum Immobilienkaufmann (m/w/d)

Auszubildende zum Immobilienkaufmann (m/w/d) gesucht von HBB Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft in Hamburg.
(m/w/d). • Erlernen aller relevanten immobilienwirtschaftlichen Themengebiete • Einblick in verschiedene Geschäftsfelder und Abteilungen, wie z.B. - Projektentwicklung…
weiterlesen   -   merken Vor 20 Tagen veröffentlicht

Sachbearbeiter (w/m/d)

Sachbearbeiter (w/m/d) gesucht von Robert Half in Frankfurt am Main.
Ausbildung (Bankkaufmann, Immobilienkaufmann, Verwaltungs- fachangestellte, Erfahrungen im Immobilienbereich, Umgang mit PC, sehr gute EDV-Kenntnisse (MS - Office-Paket,…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was ist ein Immobilienkaufmann (m/w/d)?

Als Immobilienkaufmann sind Sie der Experte für die kaufmännische Verwaltung von Wohn- und Gewerbeeinheiten. Sie sind also der erste Ansprechpartner für den Mieter und vermitteln freistehende Wohnflächen an Interessenten. Daneben kümmern sich Immobilienkaufleute auch um den Verkauf von Häusern und Wohnungen. Ob es sich dabei um das kleine Zweizimmerapartment mitten in der Stadt, eine große Familienwohnung mit viel Platz für die Kinder oder das Feriendomizil am See handelt, liegt letztlich immer an den Wünschen des Interessenten. In der Regel arbeiten Immobilienkaufleute für Unternehmen, die mit verschiedenen Vermietern und Verkäufern kooperieren. Folglich gleicht kein Auftrag dem anderen, was immer wieder Schwung in Ihren Arbeitsrhythmus bringt. Wo Sie an einem Tag vor allem mit der Wohnungsabnahme und -übergabe beschäftigt sind, verbringen Sie den Folgetag schon wieder mehr im Büro. Auch hier warten spannende Tätigkeiten auf Sie. Rechnungen wollen bearbeitet werden und auch der Schriftverkehr mit Dienstleistern und Versorgern wartet noch auf Sie.

Der Beruf des Immobilienkaufmanns verlangt mehr Organisationstalent, als auf den ersten Blick anzunehmen ist. Speziell wenn es sich um die technische und bauliche Instandhaltung der Wohn- und Gewerbeobjekte handelt, erfordert Ihr Job eine strukturierte Herangehensweise. Die Bauabteilung muss informiert und entsprechende Maßnahmen müssen geplant werden. Außerdem müssen Immobilienkaufleute stetig die Fristen im Blick haben – Kündigungen wollen schließlich vertragsrechtlich abgewickelt sein.

Vielleicht klingt das alles für den einen oder anderen etwas trocken. Dabei ist der Berufsalltag ganz und gar nicht langweilig. In erster Linie bringt er Sie nämlich mit Menschen zusammen – erst danach führt er Sie ins Büro. Wer zusätzlich zu seinem organisatorischen Geschick noch Empathie und Beratungstalent besitzt, dem steht als Immobilienkaufmann eine große Karriere bevor.

Wie punktet der Immobilienkaufmann (m/w/d) im Bewerbungsverfahren?

Natürlich benötigen Sie als Immobilienkaufmann fachliches Know-how. Dieses gilt es, mithilfe des Lebenslaufs und eines aussagekräftigen Anschreibens gut zu verkaufen. Doch wussten Sie, dass Arbeitgeber noch sehr viel mehr an Ihren persönlichen Eigenschaften interessiert sind? Dinge wie ein gutes zwischenmenschliches Gespür, Offenheit und Kommunikationsgeschick sind beinahe noch wichtiger als berufliche Expertise. Bespicken Sie Ihre Bewerbung also unbedingt auch mit Fähigkeiten wie:

  • Beratungstalent
  • Empathie
  • kaufmännischem Geschick
  • unternehmerischem Denken
  • Kalkulationsfähigkeit

Dann sollte Ihrer Einladung zum Vorstellungsgespräch nichts mehr im Weg stehen.

Wie gestaltet sich die Ausbildung zum Immobilienkaufmann (m/w/d)?

Immobilienkaufleute durchlaufen den klassischen Werdegang einer dualen Ausbildung. Wer diese schon hinter sich gebracht hat, wird sich mit Sicherheit noch gut an den regelmäßigen Besuch zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule erinnern. Das Zusammenspiel dieser beiden Einrichtungen hat sich bis heute bewährt. So erlernen Azubis den Beruf um einiges schneller, wenn Theorie und Praxis gleichzeitig vermittelt werden. Drei Jahre werden Immobilienkaufleute auf Ihren Berufsalltag vorbereitet. Der Stundenplan umfasst dabei vor allem Themen wie:

  • die Planung und Durchführung von Kundengesprächen und Wohnungsbesichtigungen
  • die Vorbereitung von Mietverträgen
  • das Kalkulieren von Mietpreisen
  • das Planen und Umsetzen von Mietpreisveränderungen
  • die Rechnungserstellung
  • das Kontrollieren von Zahlungseingängen
  • Mahnungen
  • die Bewertung von Immobilien nach Lage, Beschaffenheit und Nutzungsmöglichkeiten

Das Besondere: Schon innerhalb der Ausbildung spezialisieren sich Immobilienkaufleute auf einen bestimmten Bereich. Je nachdem, für welchen Sie sich am meisten interessiert haben, sind Sie heute Experte in einem der folgenden Bereiche:

  • Steuerung und Kontrolle im Unternehmen
  • Gebäudemanagement
  • Maklergeschäfte
  • Bauprojektmanagement
  • Wohnungseigentumsverwaltung

Was können Sie im Job des Immobilienkaufmanns (m/w/d) verdienen?

Im Schnitt liegt das Monatsbrutto von Immobilienkaufleuten zwischen 2.510 und 3.190 Euro. Sind Sie schon ein paar Jahre länger im Job tätig, sollte Ihr Gehaltscheck im oberen Bereich der Einkommensspanne liegen. Wer höher hinaus will, sollte sich die folgenden Abhängigkeiten einmal ansehen:

  • Je größer das Unternehmen ist, desto mehr können Sie in der Regel verdienen.
  • In Städten liegt das Gehalt meistens höher als in ländlicheren Regionen.
  • Ein Lebenslauf mit vielen Weiterbildungen sichert Ihnen einen höheren Verdienst.
  • In der Regel liegt das Einkommen in den alten Bundesländern höher als in den neuen.

Was heißt das für die Wahl des Arbeitgebers? Obwohl Sie sehr gute Arbeit leisten, honoriert Ihr Vorgesetzter Ihre Bemühungen nicht? Dann ist vielleicht jetzt der richtige Zeitpunkt, sich nach neuen Möglichkeiten umzusehen. Indem Sie die genannten Einflussfaktoren berücksichtigen, können Sie finanziell noch mehr aus Ihrem Job herausholen. Flexibilität ist dafür eine wichtige Grundlage. Nun muss natürlich niemand für etwas mehr Geld in die weite Ferne ziehen. Schon der Arbeitgeberwechsel in die nächstgrößere Stadt kann Ihnen viele Vorteile einbringen. Ist auch das nicht möglich, sollten Sie sich unbedingt mal die Weiterbildungsmöglichkeiten des Immobilienkaufmanns ansehen. Im folgenden Abschnitt finden Sie dazu alle weiteren Infos.

Wie gelingt die Karriere als Immobilienkaufmann (w/m/d)?

Zusätzliches Wissen hat viele Vorteile. Neben dem finanziellen Aufstieg sichert Ihnen die regelmäßige Teilnahme an Berufsseminaren eine langfristig gute Aussicht auf dem Arbeitsmarkt. Lerneifer und Engagement sehen Arbeitgeber gern. Darüber hinaus können Sie mithilfe von zusätzlichem Wissen natürlich auch neue Positionen besetzen und mehr Verantwortung im Job übernehmen.

All diese Ziele klingen genau nach Ihren Vorstellungen? Dann sehen Sie sich doch einmal die Fortbildung zum Immobilienfachwirt an. Sie ist die Basis für eine Führungsposition im Immobilienmanagement. Oder wie wäre es mit einem Studium? Das Fachgebiet Immobilienbetriebswirtschaft baut auf Ihren Fähigkeiten perfekt auf und vertieft Ihre Kenntnisse in den Bereichen Wertermittlung, Management und internationales Immobiliengeschäft.

Aufgaben Immobilienkaufmann/-frau

Immobilienkaufleute arbeiten im Innendienst viel mit dem Computer und branchenspezifischen Softwareprogrammen. In erster Linie sind sie sitzend in Büroräumen am Bildschirm tätig, sie fahren aber auch direkt zu den Kunden, etwa für Wohnungsbesichtigungen. Dabei müssen sie mit unregelmäßigen Arbeitszeiten rechnen, da berufstätige Interessenten häufig nur abends oder am Wochenende die gewünschten Immobilien besichtigen können.

Beim Einholen sowie Bewerten von Angeboten für den Kauf oder Verkauf von Immobilien sind Sorgfalt und kaufmännisches Denken erforderlich. Flexibilität, Verhandlungsgeschick, Kommunikationsfähigkeit wie auch Kunden- sowie Serviceorientierung spielen beim Führen von Kaufverhandlungen oder in der Beratung der Klienten bezüglich der Sanierung von Bauobjekten eine große Rolle. Um bestehende Mängel bei der Bauabnahme zu erkennen und deren Beseitigung zu ausarbeiten, sind Beobachtungsgabe sowie organisatorische Fähigkeiten nötig. Bei langwierigen, nicht immer erfolgreichen Beratungs- und Verkaufsgesprächen sind Selbstsicherheit, Durchhaltevermögen, Durchsetzungsvermögen sowie die genaue Kenntnis von Grundstücks-, Bau- und Mietrecht, Steuer- sowie Bauvertragsrecht wichtig.

Ihre Tätigkeiten als Immobilienkaufmann/-frau

  • Bildschirmarbeit z.B. Geschäftskorrespondenz erledigen, Zahlungsverkehr abwickeln, Mietbuchhaltung führen, Abnahmeprotokolle schreiben
  • Arbeit in Büroräumen
  • unregelmäßige Arbeitszeiten Arbeitszeiten auch abends oder am Wochenende flexibel auf die Bedürfnisse Dritter abstimmen
  • häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen zwischen Arbeiten im Büro und Kundenbetreuung vor Ort wechseln
  • Kundenkontakt z.B. Kontakte zu potenziellen Käufern pflegen, geeignete Mieter gewinnen, Kunden vor dem Kauf beraten
  • Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben z.B. Grundstücksrecht, Bau- und Mietrecht, Steuer- und Bauvertragsrecht

Als Immobilienkaufmann können Sie eine Karriere in folgenden Branchen anstreben:

  • Immobilienaufgaben
  • Banken
  • Kreditinstitute
  • Börsen
  • Bauunternehmen
  • Gewerbeimmobilien
  • Sanierungsgesellschaften
  • Wohnungsbauunternehmen
  • Projektentwicklern
  • Immobilienmaklern
  • Immobilien
  • Gebäudewirtschaft
  • Immobilienabteilungen
  • Bausparkassen
  • Versicherungen
  • Facility-Management
  • Spezialkreditinstitute
  • Immobilienmakler

Aktuell finden Sie in unserer Jobbörse 74 Jobs als Immobilienkaufmann (m/w). Die meisten offenen Stellenangebote als Immobilienkaufmann werden in Berlin angeboten. Viele weitere Stellenangebote finden Bewerber als Immobilienkaufmann in Stuttgart. Weitere verfügbare Jobs finden Stellensuchende als Immobilienkaufmann in der Stadt München.

Die Job-Landkarte zeigt Ihnen alle Städte an, in denen passende Stellenangebote gemäß Ihrer Jobsuche, gefunden wurde:

  • Berlin
  • Stuttgart
  • München
  • Hamburg
  • Düsseldorf
  • Köln
  • Wiesloch
  • Essen
  • Hannover
  • Fellbach
  • Nürnberg
  • Norderstedt
  • Neubrandenburg
  • Neckarsulm
  • Mannheim
  • Kiel
  • Karlsruhe
  • Bielefeld
  • Gera
  • Dortmund

Jobsuche eingrenzen

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Beschäftigungsart

  • Praktikum
  • Freiberuflich
  • 450 Euro - Minijob
  • Aushilfe
  • Volontariat
  • Student/Werkstudent
  • Promotionsstelle
  • Diplomand
  • Ausbildung
  • MEHR ZEIGEN

Funktionsbereich

  • Beratung
  • Controlling
  • F & E
  • Finanzen
  • IT
  • Logistik/Materialwi.
  • Marketing
  • Medizin
  • Personal
  • Buchhaltung
  • Ingenieurwesen
  • Vertrieb/Verkauf
  • Verwaltung/Büro
  • Weiterbildung
  • MEHR ZEIGEN

Berufsbild

  • Führungskraft