Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Teilzeit

Lohnbuchhaltung Jobs und Stellenangebote

Ihre Jobsuche nach Lohnbuchhaltung hat 946 aktuelle Jobs und Stellenangebote gefunden:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Bürokaufmann Lohnbuchhaltung (m|w|d)

Bürokaufmann Lohnbuchhaltung (m|w|d) gesucht von ADMIRAL ENTERTAINMENT in Niederdorla.
Gute Kenntnisse im Steuer- und Sozialversicherungsrecht Souveräner Umgang mit modernen IT-Systemen, idealerweise mit SAP und Zeiterfassungssystem ATOSS Sorgfältige,…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Lohnbuchhaltung (M/W/D) München

Lohnbuchhaltung (M/W/D) München gesucht von Deutsche Fachpflege in München.
Ihre Aufgaben umfassen:· Vor und Nachbearbeitung sowie eigenverantwortliche Durchführung der monatlichen Lohn und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung der…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Leiter (M/W/D) Finanzbuchhaltung Und Lohnbuchhaltung

Leiter (M/W/D) Finanzbuchhaltung Und Lohnbuchhaltung gesucht von Schmieder GmbH in Tettnang.
Nur eine Bewerbung reicht, um von unserem großen Netzwerk zu profitieren. Im Auftrag unseres Kunden suchen wir im Raum Friedrichshafen einen Abteilungsleiter (m/w/d)…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Teamleiter (M/W/D) Lohnbuchhaltung

Teamleiter (M/W/D) Lohnbuchhaltung gesucht von Schmieder GmbH in Ravensburg.
im Profil Finance and Accounting oder Accounting and Taxation Gerne Erfahrungen als Steuerfachangestellter (m/w/d) / Steuerfachwirt (m/w/d) / Entgeltabrechner (m/w/d)…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Sachbearbeitung (M/W/D) Lohnbuchhaltung

Sachbearbeitung (M/W/D) Lohnbuchhaltung gesucht von HAKO Service GmbH & Co. KG in Ennepetal.
aktuelle Bewerbung oder Ihre berufliche Zukunft steht Ihnen Ihre Ansprechpartnerin Aylin Lagnese telefonisch unter: 0202 / 70 53 22-0 gerne zur Verfügung. Die Hako…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Lohnbuchhaltung/Finanzbuchhaltung Vollzeit/Teilzeit

Lohnbuchhaltung/Finanzbuchhaltung Vollzeit/Teilzeit gesucht von Köching und Vox Steuerberatersozietät in Münster.
Aufgaben und die Möglichkeit an der Gestaltung der Kanzleiprozesse mitzuwirken. • Faire und flexible Arbeitszeiten, die Ihre Lebensumstände berücksichtigen…
weiterlesen   -   merken Vor 5 Tagen veröffentlicht

Sachbearbeiter Lohnbuchhaltung (m/w/d)

Sachbearbeiter Lohnbuchhaltung (m/w/d) gesucht von APM Personal Service GmbH in Leonberg.
bereits Erfahrungen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung sammeln • Sie sind sicher im Umgang mit den MS-Office-Produkten, insbesondere MS-Excel • Als Teamplayerarbeiten…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welche gut bezahlten Berufe im Bereich Lohnbuchhaltung gibt es?

Die Lohnbuchhaltung kann ein Sprungbrett für die Karriere sein. Wer bereits Berufserfahrung in einer Personalabteilung gesammelt hat und eine grundlegende Ausbildung vorweisen kann, hat sehr gute Beschäftigungschancen. Laut Jobbörse sind auch Akademiker/innen mit den passenden Studiengängen gefragt. Idealerweise hat man bereits während des Studiums ein Praktikum in einer Personalabteilung absolviert.

Gehalt: Welche Verdienstmöglichkeiten bieten sich im Bereich Lohnbuchhaltung?

Die Verdienstmöglichkeiten im Bereich der Lohnbuchhaltung pendeln sich im Bereich zwischen ca. 28.000 und 110.000 € brutto pro Jahr ein. Stellen mit akademischem Hintergrund und Jobangebote in Führungspositionen erzielen Spitzengehälter.

Lohnbeispiele in der Lohnbuchhaltung in regulären Positionen:

  • Lohnbuchhalter/innen ca. 2600 bis 3700 € brutto im Monat
  • Betriebswirte/innen Personalabteilung ca. 2900 bis 5500 € brutto im Monat
  • Sachbearbeiter/innen Lohn- und Finanzbuchhaltung ca. 2500 bis 3200 € brutto im Monat
  • Personalsachbearbeiter/innen ca. 2400 bis 3200 € brutto im Monat
  • Steuerfachangestellte ca. 2500 bis 3400 € brutto im Monat

Lohnbeispiele in der Lohnbuchhaltung Jobs Führungspositionen:

  • Personalchef/in ca. 5900 bis 9200 € brutto im Monat
  • Personalabteilungsleiter/innen ca. 5500 bis 8200 € brutto im Monat
  • Betriebswirte/innen Personalmanagement ca. 3600 bis 5000 € brutto im Monat
  • HR-Manger/innen ca. 3900 bis 7500 € brutto im Monat
  • Lohnbuchhalter/innen in leitender Position ca. 3200 bis 6000 € brutto im Monat

Welche Fähigkeiten sind im Bereich Lohnbuchhaltung besonders gefragt?

Die Lohnbuchhaltung umfasst alle buchhalterischen Tätigkeiten rund um Löhne und Gehälter. Da der gesamte Bereich unterteilt ist und flächenübergreifend arbeitet, ist Organisationstalent gefragt. Auch der Umgang mit Zahlen sollte auf einem hohen Niveau erfolgen.

Alle Aufgabenfelder der Lohnbuchhaltung sind den Personalabteilungen zugeordnet. Neben den regelmäßigen Lohnzahlungen schließen sie auch steuerrechtliche und steuerliche Zugehörigkeiten mit ein. Deshalb sind auch Kenntnisse im Bereich des Steuerrechtes unerlässlich.

Ein sehr großes Aufgabengebiet entfällt auf die Sozialversicherung. Die geltenden Gesetzgebungen der Sozialversicherung gehören zum Basiswissen. Die erforderliche Mindestkenntnis bezieht sich auf die aktuellen Versicherungssätze. Neben den allgemeinen Vorgaben erfordern viele Stellenangebote auch spezifisches Fachwissen, zum Beispiel über die Zuordnung zur gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung.

Die Jobsuche zielt auf Fachkräfte ab, die gewissenhaft arbeiten und absolut loyal sind. Das hat gute Gründe, denn das Berufsbild erlaubt viele Einblicke in persönliche und berufsbezogene Daten. Die Jobangebote innerhalb der Jobbörse zeigen, dass Zuverlässigkeit ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Stellenvergabe ist. Angestellte müssen sich auf die Zuordnungen und die genauen Lohnabrechnungen verlassen können. Schon kleine Fehler können sich noch Jahre später auf Steuererklärungen oder Rentenberechnungen auswirken.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten im Bereich Lohnbuchhaltung kommen auf Sie zu?

Eine Grundtätigkeit ist die Abrechnung und Führung der Lohnkonten innerhalb eines Unternehmens. Darauf aufbauend, müssen die Personaldaten immer auf dem neusten Stand gehalten werden. Das gilt insbesondere für die Zuordnung zur Sozialversicherung und der Einteilung in die reguläre Steuerklasse. Je nach Größe des Unternehmens kann auch jeder Bereich innerhalb einer Abteilung organisiert sein. In kleinen Betrieben umfasst die Lohnbuchhaltung dagegen alle Subbereiche.

Der größte Teil der Lohnbuchhaltung ist an gesetzlichen Bestimmungen gebunden. Fehler könnten strafrechtliche Maßnahmen nach sich ziehen. Um Fehler in sensiblen Bereichen auszuschließen, organisieren viele Unternehmen eigene Kontrollbereiche. Diese Abteilungen können das ganze Jahr über agieren oder erst ein paar Wochen vor dem Jahresabschluss zum Einsatz kommen. Die Prüfungen durch Sozialversicherungsträger und Finanzämter finden regelmäßig statt. Manche Projekte sind ausschließlich auf diese Aufgaben konzentriert und stellen eine reibungslose Finanzprüfung sicher.

Einer der wichtigsten Tätigkeiten in der Lohnbuchhaltung ist der Jahresabschluss und die damit verbundenen Prüfungen. Einige Unternehmen bilden dafür schon im Herbst einzelne Projektgruppen. Manchmal wird auch ein Teil der wöchentlichen Arbeit ausschließlich für diese Tätigkeiten reserviert. Des Weiteren umfasst das Aufgabengebiet der Lohnbuchhaltung die Weitergabe der Daten an Versicherungsträger, Finanzämter, statistische Bundesämter und Forschungsinstitute.

Karriere im Bereich Lohnbuchhaltung: Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten sich?

Stellen innerhalb der Lohnbuchhaltung sind förderlich für die Karriere. Wer fleißig ist und gewissenhaft arbeitet, kann sich in höhere Gehaltsklassen katapultieren. Nicht selten erfolgt schon bei der Jobsuche die Option, eine zukünftige Führungsposition zu übernehmen.

Die Wirtschafts- und Sozialpolitik der Regierung hat einen starken Einfluss auf die Lohnbuchhaltung. So müssen Beiträge zum Beispiel an die neuen Versicherungsklassen angeglichen werden. Steuersätze unterliegen ständig neuen Finanzregeln. Hier sind Weiterbildungsmaßnahmen unerlässlich.

Große Unternehmen lassen ihre Angestellten intern schulen und weiterbilden. Sie arbeiten vertraglich mit Innungen, Kurscentern und Weiterbildungsinstitute zusammen. Für einige Kurse kann die Teilnahme schon im Jobangebot verpflichtend sein:

  • Softwarekurse (zum Beispiel Lexware)
  • Schulungen neuer und aktueller Gesetzesvorgaben
  • Kurse zum Steuerrecht
  • Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Jahresabschluss

Internationale Konzerne sind länderübergreifend tätig und tauschen nicht selten die Mitarbeiter/innen aus. Dann müssen auch Dienstreisen oder vorübergehende Auslandstätigkeiten in der Lohnbuchhaltung berücksichtigt werden. Auch mit dieser Problematik beschäftigen sich einige Workshops.

Englisch ist in internationalen Unternehmen meist die Handels- und Arbeitssprache. Auch die Lohnbuchhaltung kommuniziert dann in englischer Sprache. Wer hier aufsteigen will, sollte fehlende sprachliche Kenntnisse über Weiterbildungsmaßnahmen erwerben. Manche Stellenanzeigen verlangen Sprachzertifikate.

Jobsuche eingrenzen

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Beschäftigungsart

  • Praktikum
  • Freiberuflich
  • 450 Euro - Minijob
  • Aushilfe
  • Volontariat
  • Student/Werkstudent
  • Promotionsstelle
  • Diplomand
  • Ausbildung
  • MEHR ZEIGEN

Funktionsbereich

  • Beratung
  • Controlling
  • F & E
  • Finanzen
  • IT
  • Logistik/Materialwi.
  • Marketing
  • Medizin
  • Personal
  • Buchhaltung
  • Ingenieurwesen
  • Vertrieb/Verkauf
  • Verwaltung/Büro
  • Weiterbildung
  • MEHR ZEIGEN

Berufsbild

  • Führungskraft